Kann man alle CL Spiele online kostenlos sehen? | Auf welchen Seiten kann man die Champions League im Live Stream sehen? | Ist der CL Live Stream im Internet legal?

Champions League Konferenz Live Stream

Für Fußballfans sind die Dienstag- und Mittwochspieltage, auch durch den Champions League Konferenz Live Stream, oft noch bedeutungsvoller als die Wochenendbegegnungen der Bundesliga. Nahezu jede Woche stehen die entsprechenden Partien der UEFA Champions League auf dem Programm. Logischerweise können nicht alle Spiele der Königsklasse gleichzeitig live verfolgt werden. Einerseits kann die Übertragung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen durchaus als mangelhaft bezeichnet werden, anderseits ist es unmöglich den Blick gleichzeitig in alle Stadien zu richten. Wie wäre es also mit einer Champions League Live Stream Konferenz im Internet? Doch wird ein derartiges Angebot tatsächlich kostenlos offeriert. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und können für die Fußballfans wahrlich keinen sehr positiven Erfahrungsschatz vermitteln.

Tatsächlich haben wir für jede Begegnung einen entsprechenden Stream im Internet gefunden, doch um einen faktischen Live Stream mit einer Champions League Konferenz hat es sich dabei nicht gehandelt. Gerade für ältere deutsche Fußballfans hat das Wort „Konferenz“ eine besondere positive Bedeutung. Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeiten zurück als die entscheidenden Spiele der Bundesliga parallel im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen wurden. Die Zeiten haben sich leider geändert, doch der Reihe nach.

Die aktuellen Fußball Champions League Konferenz live Übertragungen – die Fakten

Die höchste europäische Fußballklasse hat sich zu einem eigenständigen Label entwickelt. Die Vermarktung der UEFA Champions League obliegt der Luzerner Firma „T.E.A.M. Television Event And Media Marketing AG“. Die Folge des Kommerzes ist, dass die meisten Begegnungen im deutschsprachigen Raum nur noch im Pay-TV zu sehen sind. In Deutschland liegen die Übertragungsrechte bei Sky. Das ZDF darf in der Regel nur ein Mittwochspiel einer Bundesliga Mannschaft live auf die Bildschirme bringen. Bei vier deutschen Teilnehmern in der Königsklasse kommt es hierbei regelmäßig zu Verwerfungen zwischen Clubs. Bevorzugte Teams des Zweiten Deutschen Fernsehens sind sicherlich der FC Bayern München und Borussia Dortmund. Der FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen hatten in dieser Saison mehrfach zum Frust der Vereinsverantwortlichen das Nachsehen.

In unseren Nachbarländern hingegen ist die Situation weniger angespannt. Das ORF in Österreich überträgt beispielsweise dienstags und mittwochs ein Spiel der Champions League live. Gleiches trifft auf das zweite schweizerische Fernsehen zu. In Tschechien hingegen laufen an beiden Spieltagen live mehrere Matches parallel in unterschiedlichen, freien Fernsehprogrammen. Für die deutschen Fußballfans ist dies leider ein unerreichbarer Traum.

Logischerweise versuchen zahlreiche User die Internet Live Streams als Alternative zu bemühen. Der erste und richtige Weg sollte jeden Sportfan daher zu einem der Topbuchmacher führen. Einige der besten Bookies wie 1xbet, Bwin, Sportingbet oder Bet-at-Home sind mit attraktiven Streamprogrammen am Start. Eine Champions League Live Stream Konferenz gibt es aber auch hier leider nicht zu sehen. Bisher ist es den Wettanbietern lediglich gelungen, einige Übertragungsrechte für die Qualifikationsrunden zu sichern. Spätestens zum Beginn der Gruppenphase dürfen keine Begegnungen mehr live gestreamt werden. Einerseits ist das Vorgehen der UEFA aufgrund der Vermarktungsstrategie verständlich, andererseits gerade fanfreundlich können die Regelungen nicht bezeichnet werden.

Richtig, Sie können sich trotzdem jedes Spiel auf den heimischen Bildschirm holen. Geben Sie einfach in die Suchmaschine das gewünschte Match ein und Ihnen werden mehrere Live Streams offeriert. Nun gut, Sie machen sich durch das Empfangen der Bilder sicherlich nicht strafbar, doch Sie befinden sich leider in einer Grauzone. Die Streamanbieter stellen die Videos ohne die Genehmigung der UEFA ins Netz. Meist handelt es sich hierbei um kopierte Fernsehbilder. Die Qualität der Videos ist oft sehr mangelhaft. Die Verzögerung zur Echtzeit kann schon einmal bis zu 30 Sekunden betragen. Doch resümierend gilt, schlechte Übertragungen sind noch immer besser als überhaupt keine Bilder.

Die allgemeinen Fakten zu den Fußball Live Streams der Bookies

Die besten Onlinewettanbieter selbst sind mit sehr hochwertigen Streams am Markt präsent. Die Videoqualität entspricht weitestgehend den Fernsehbildern. Die einzelnen Sportevents können die User sogar parallel auf den Bildschirm zaubern. Die eigene Fußballkonferenz lässt sich so problemlos zusammenbasteln, nur leider aktuell „noch“ nicht von der Champions League.

Dominiert wird der Markt vom britischen Topbuchmacher 1xbet. Der Wettanbieter streamt pro Jahr rund 50.000 Sportevents in Echtzeit. Im Klartext bedeutet dies nichts anderes, als dass Sport bei 1xbet rund um die Uhr live abgerufen werden kann. Auf dem zweiten Platz der Szene folgt die österreichische Buchmacherlegende von Bwin. Die Übertragungsvielfalt steht der von 1xbet nur in wenigen Details nach. Beide Wettanbieter offerieren beispielsweise neben der Champions League Qualifikation, zahlreiche Länderspiele sowie die Begegnungen der europäischen Fußball Topligen. Auch die Bundesliga kann bei beiden Wettanbietern abgerufen werden, jedoch aus rechtlichen Lizenzgründen nur außerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die hiesigen Fußballfans werden im Gegenzug mit Spitzenfußball aus Spanien oder Italien verwöhnt. Wer die Champions League Teams von Real Madrid, Inter Mailand oder vom FC Barcelona in den heimischen Ligen verfolgen möchte, kann dies bei beiden Bookies tun.

Mit etwas kleineren Live Stream Angeboten präsentieren sich Sportingbet und Bet-at-Home. Die Onlineanbieter übertragen unter anderem Spiele aus den höchsten Spielklassen in Portugal, Belgien, den Niederlanden oder Russland. Der skandinavische Wettanbieter Unibet versucht sich gelegentlich mit einigen Live Streams. Das Angebot der Schweden scheint sich aber noch in der Testphase zu befinden. Der österreichische Traditionsbuchmacher Interwetten hingegen hat sein Live Stream Angebot leider komplett eingestellt.

Grundsätzlich sind die Live Streams für alle Kunden der Wettanbieter kostenlos. Die Unternehmen investieren jährlich beträchtliche Summen in die Übertragungsrechte. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Empfang der Bilder mit zwei Bedingungen verknüpft ist.

  1. Die Videos können nur im eingeloggten Zustand auf den Bildschirm geholt werden. Vor der Live Stream Nutzung ist daher eine Anmeldung beim Buchmacher zwingend notwendig. Die Registrierung bei allen Onlinewettanbietern ist kostenlos und weder mit Gebühren oder Verpflichtungen verbunden.
  2. Das eigene Wettkonto hat einen positiven Saldo, meist zehn Euro, aufzuweisen beziehungsweise darf der letzte Tipp nicht älter als 24 Stunden sein. Mit dieser Regelung versuchen die Bookies die User zum Livewetten zu bewegen. Dies ist aufgrund der enormen Kosten sicherlich verständlich. Eine Verpflichtung zur Wettabgabe hingegen besteht nicht. Kein Kunde wird zum Tippen gezwungen.

Grundsätzlich sind die Streams ins Live Center der Buchmacher eingebunden. Unterhalb der Videos präsentieren die Onlineanbieter die aktuellsten Wettquoten zum Event. Für echte Sportwettenfreunde ist es natürlich Adrenalin pur, ein Fußballspiel live zu verfolgen und die Spannung mit dem einen oder anderen Tipp noch anzuheizen.

Der König Fußball bestimmt zwar das Live Stream Portfolio der Buchmacher, doch dies ist noch längst nicht alles. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass gerade Tennis, Volleyball, Eishockey und Basketball sehr umfangreich in Echtzeit gestreamt werden. Bei Sportingbet ist hierbei sogar eine kleine FIBA Europe League Basketball Konferenz möglich. Als Hauptsponsor des Wettbewerbes übertragen die Briten alle Begegnungen im Live Stream. Von einer derartigen Offerte können die Fußballfans leider aktuell nur träumen.

Generell gilt für alle Live Sportübertragungen der Wettanbieter, dass die Events nur in den Ländern gezeigt werden dürfen, in welchen sie nicht stattfinden.

Die Wettangebote der Buchmacher auf die Königsklasse

Die Champions League ist für die Onlinebuchmacher natürlich ein besonders Highlight, auf welches unzählige Wetten angeboten werden. Die Topanbieter belegen jedes einzelne Champions League Spiel mit nahezu 200 Sonderwetten. Es kann schon längst nicht nur mehr auf Sieg, Niederlage oder Unentschieden gewettet werden. Nahezu jedes Spielereignis wird von den Bookies quotiert. Der erste Eckball, die Anzahl der Gelben und Roten Karten, der erste Treffer im Spiel, das genaue Ergebnis, der Halbzeitstand oder die einzelnen Torschützen sind nur einige Beispiele.

Unsere Fussball Champions League Erfahrung zeigt jedoch, dass die Sportwettenfreunde noch immer die reguläre 3-Wege Wette bevorzugen. Die Tipps werden oft auf die Spiele der heimischen Teams platziert, wobei der FC Bayern München und Borussia Dortmund für die Buchmacher echte Umsatzbringer sind.

Sehr gern arbeiten die Bookies während der Fussball Champions League Saison mit Gratiswetten als Sonderbonus. Die Offerten der Anbieter gelten in der Regel für Neukunden und Stammspieler gleichermaßen. Mit der Eingabe des Bonus Codes können bestimmte Wetten auf die Champions League gratis gesetzt werden. Sehr aktiv in diesem Bereich sind beiden Österreicher von Bwin und Interwetten. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass der Einsatz für die Tipps immer Eigentum der Bookies bleibt. Im Gewinnfall wird lediglich der Gewinn dem Wettkonto gutgeschrieben, um dort weiteren Umsatzbedingungen vor der Auszahlung zu unterliegen.

Die Champions League in Zahlen und Daten

Geboren wurde die UEFA Champions League in der Saison 1992 / 93. Damals löste die Königsklasse den vorherigen Cup der Landesmeister ab. Während sich früher ausschließlich die Titelträger eines Landes gegenüberstanden, können in die Champions League mehrere Mannschaften einer Liga einziehen. In der Fünf-Jahreswertung der UEFA wird ein spezieller Koeffizient berechnet, anhand dessen die Länder gesetzt sind. Aus der deutschen Bundesliga qualifizieren sich 2014 aktuell die drei besten Mannschaften für die Gruppenphase der kommenden Saison. Der Vierte der Bundesliga muss eine Ehrenrunde in der Champions League Qualifikation drehen. Meist sind die Gegner dort jedoch nicht allzu stark, so dass der deutsche Fußball meist mit vier Teams in der Königsklasse präsent ist.

Seit der regulären Einführung der Fussball Champions League konnte der FC Bayern München den Titel zweimal nach Deutschland holen. Borussia Dortmund triumphierte einmal für die Bundesliga. Die Topteams von Real Madrid und vom FC Barcelona gewannen jeweils dreimal die Champions League Trophäe. Ohnehin wurde der europäische Topwettbewerb weitestgehend von den englischen, italienischen und spanischen Clubs dominiert. Nur zweimal schaffte es kein Team dieser Länder bis ins Finale. In der Saison 2003 / 2004 wurde der Titel zwischen dem FC Porto und dem AS Monaco ausgespielt. Das erste rein deutsche Endspiel mit zwei Mannschaften aus der Bundesliga gab es in der Saison 2012 / 2013, wie sollte es anders zwischen den Bayern aus München und dem BVB.

Bezieht man den Cup der Landesmeister in die Statistik ein, dann ergibt sich für die deutschen Bundesliga Clubs eine etwas positivere Rechnung. Der FC Bayern München konnte den Pott fünfmal nach Hause holen. Neben Borussia Dortmund kann sich auch der Hamburger SV mit einem Titel schmücken.

Um die Schwierigkeit eines Champions League Live Streams für die Onlinewettanbieter zu verdeutlichen, möchten wir nachfolgend eine Zahlen sprechen lassen. Nach unbestätigten Informationen hat sich das ZDF die Übertragsrechte für ein Match pro Spieltag schlappe 54 Millionen Euro kosten lassen. Diese Summen sind natürlich für einen seriösen Onlinebuchmacher, welcher mit hohen Auszahlungsschlüsseln arbeitet, nahezu unbezahlbar. Auch die Sponsoren der UEFA Champions League lesen sich exklusiv. Ford, Heinecken, Gazprom, Playstation, MasterCard oder HTC gehören durchweg in die erste Liga der Wirtschaftskonzerne.

Profitträger des Geschäftes sind die Vereine, welche für die Teilnahme an der Champions League fürstlich entlohnt werden, wie nachfolgende Tabelle eindrucksvoll zeigt.

Alle nationalen Meister, die in der Qualifikation gescheitert sind

200.000 Euro

Alle Teams der 3. Qualifikationsrunde zusätzlich

140.000 Euro

Die 32 Starter der Gruppenphase

8.600.000 Euro

Pro Sieg weitere

1.000.000 Euro

Pro Unentschieden zusätzlich

500.000 Euro

Die Achtelfinale Teilnehmer erhielten weitere

3.500.000 Euro

Die Viertelfinalteilnehmer bekamen nochmals

3.900,000 Euro

Für jedes Halbfinalteam zusätzlich zur Ausschüttung

4.900.000 Euro

Der unterlegende Finalist erhielt

6.500.000 Euro

Die Champions League Sieger verbuchte

10.500.000 Euro

Im besten Fall kann eine Mannschaft somit 37.400.000 Euro pro Saison verbuchen plus weitere Fernsehgelder von den regionalen, nationalen Fernsehstationen.

Der kleine Bruder der Königsklasse – Die Fussball Europa League

Die Europa League hat in den letzten Jahren vor allem aufgrund der geringeren finanziellen Ausschüttungen sowie der „mangelnden“ Klasse des Teilnehmerfeldes ein wenig an Bedeutung verloren. Die Topteams der besten Ligen messen ihre Kräfte in der Champions League. Der ehemalige UEFA Cup wird von vielen Vereinen lediglich als notwendiges Übel angesehen. Hohe Beachtung hingegen genießen die Spiele in den Staaten, deren Teams nicht zum Favoritenkreis der Champions League gehören. Die Mannschaften aus Rumänien, der Türkei, den Niederlanden, Tschechien oder Belgien können sich ideal in der Europa League profilieren. Eine Live Stream Konferenz wird jedoch auch für diesen Wettbewerb im Internet nicht offiziell angeboten.

Fazit zum Champions League Konferenz Live Stream

Eine offizielle Live Stream Champions League Konferenz gibt es im Jahre 2017 von keinem Onlinebuchmacher. Unsere Prognose für die kommenden Spielzeiten fällt ebenfalls eher negativ aus. Aufgrund der Geldmaschinerie der UEFA wird der kostenlose live Genuss im Internet noch einige Jahre auf sich warten lassen. Gleiches trifft übrigens auf die offiziellen Begegnungen der Nationalmannschaften auf UEFA- oder FIFA Ebene zu. Aus unserer Sicht würde sich gerade die Europa League zu Testzwecken ideal für einen Live Stream eignen. Bleibt zu hoffen, dass dem einzelnen Fan zukünftig eine größere Beachtung zu Teil wird.